Mobile Language Mobile Phone Mobile Menu
Eigentümer: börsennotiert (TSX: LNR.TO)
Gegründet: 1966
Firmensitz: Guelph, Ontario, Canada
CEO: Linda Hasenfratz
Wichtigste Produkte: Präzisionsgefertigte Metallprodukte für Antriebssysteme. Hubarbeitsbühnen der Marke Skyjack
Mitarbeiter: 24,500
2016 Sales: $6.0 Billion CAD
Produktionsanlagen: 59 Plants Globally

Kraft zur Leistung

Fahrzeuge, Fortbewegung, Arbeit und Menschenleben mit Kraft versehen

"From a single lathe in my father's basement to a multi-billion dollar global manufacturing company, Linamar has come a long way in our short history. Today the company operates 58 manufacturing facilities around the world. Our precision products provide the light vehicle, commercial truck, off-highway, energy and industrial OEM markets with powertrain system solutions. Our Skyjack brand is a global leader of aerial work platforms to the construction and access markets. We are a diversified manufacturing company powering motion, powering work, powering lives. Linamar is turning 50 this year which is a huge milestone for us. I'm extremely proud of the organization we have built over those years and I'm very confident in what the future holds for Linamar's customers, employees and its financial stakeholders."

Linda Hasenfratz, CEO

What is the Linamar Stepping Stool?

At the core of Linamar's operations is the Stepping Stool. It is an analogy that signifies a stool with three legs.  Those legs represent the Customer, the Employee and the Financial stakeholders who each have a vested interest in the long term success of the company.
If not in balance at all times, a 3-legged stool is unstable and will eventually fall over. Linamar Stepping Stool is focused on balance.   

Philosophie:

Ein ausgeglichener Geschäftsansatz, der allen Interessengruppen Erfolg sichert.

Die Stepping Stool Analogie setzt voraus, dass jedes Stuhlbein im Gleichgewicht ist, sonst fällt der ganze Stuhl um.

Leistungsmessungssystem

Ein Satz gemeinsamer Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) von allen drei Stuhlbeinen treibt die Betriebsleistung im gesamten Unternehmen voran.

Für unsere globalen Schauplätze bitte hier klicken

Over 59 manufacturing locations worldwide.

Unternehmensstruktur

Die Strukturen der Linamar Corporation orientieren sich an Produkt-/Prozessverfahren und Standorten, um Kundenzufriedenheit, Effizienz und Betriebsergebnisse zu maximieren. Die Firma ist in einzelne Geschäftsbereiche unterteilt, die jeweils einem Group Presidenten unterstehen. Das Unternehmen umfasst weltweite Supporteinrichtungen und funktionelle Ressourcen zwecks Unterstützung durch technisches Fachwissen, Standard-Geschäftspolitik und Austausch bewährter Praktiken.
There are currently four Operating Groups within Linamar. The Linamar Machining and Assembly Group focuses primarily on precision machining and assembly of light, commercial, off-highway, and industrial vehicle engine, transmission, and driveline components as well as solutions for the agricultural and energy markets. The Linamar Skyjack Group is focused on the production of mobile products for consumers; Skyjack is a globally recognized brand providing construction and access markets with reliable lift solutions. The Linamar Seissenschmidt Forging Group specializes in high volume and high speed hot forging processes, creating gear products to supplement their continuously growing core powertrain business. And the newest operating group is the Linamar Light Metals Casting Group. To learn more about this latest Linamar operating group, please see the Press Release.

Geschichte

  • 1964

    Frank Hasenfratz eröffnet
    eine Einmann-Maschinenwerkstatt im Keller seines Hauses

  • 1966

    Die erste Maschinenhalle (Ariss) wird erbaut und unter dem Namen Linamar (Li-Na-Mar: abgeleitet von den Vornamen seiner zwei Töchter Linda und Nancy und seiner Frau Margaret) amtlich eingetragen

  • 1986

    Börsengang des Unternehmens an der Torontoer Aktienbörse

  • 1987

    Linamar übernimmt die Invar-Fabrik von Bata Engineering, einem führenden Lieferanten von Komponenten für den Verteidigungs- und Kernreaktorbereich

  • 1991

    Linamar feiert seinen 25. Geburtstag

  • 1992

    Der Firmenname wird zu Linamar Corporation geändert
    Linamar übernimmt die Invar-Fabrik von Bata Engineering, einem führenden Lieferanten von Komponenten für den Verteidigungs- und Kernreaktorbereich

  • 1993

    Linamar erwirbt die Produktionsstraße eines englischen Herstellers von Vakuumpumpen und verlagert die Produktion nach Ungarn, um bestehende Kunden zu beliefern

  • 1994

    Roctel fertigt seine 25 millionste Hutschiene

  • 1998

    Linamar de Mexico wird gegründet, um Getriebekomponenten an General Motors zu liefern
    Linamar erwirbt einen Anteil von 55 % an Industrias de Linamar S.A., einem Dieselmotorenwerk, das komplette Motoren für Renault herstellt
    Linamar stellt die „Stepping Stool“-Strategie für Wachstum vor.

  • 1999

    Linda Hasenfratz, Tochter von Frank Hasenfratz, wird Präsidentin der Linamar Corporation
    Bau der Unternehmenszentrale in der Speedvale Avenue in Guelph, Ontario
    Linamar erreicht einen Umsatz von 1 Milliarde Dollar

  • 2000

    Linamar unterzeichnet eine Absichtserklärung zur Bildung eines Joint Venture mit International, mit dem Ziel der Lieferung montierter Zylinderkopfmodule für das Werk von Eagle Manufacturing in Kentucky
    Übernahme von Standard Induction Castings in Windsor zur Bereitstellung von Grauguss

  • 2001

    Linamar erwirbt einen Anteil von 48 % an Skyjack, einem führenden Hersteller einer kompletten Serie von Scherenarbeitsbühnen mit Eigenantrieb

  • 2002

    Linamar erwirbt die restlichen 52 % der Anteile an Skyjack
    Linamar erwirbt die Produktionsanlage von Federal-Mogul in Saltillo, Mexiko, zur Herstellung von Nockenwellen
    Frank Hasenfratz übernimmt die Rolle des Vorstandsvorsitzenden und seine Tochter, Linda Hasenfratz, wird Chief Executive Officer

  • 2003

    Linamar schließt die Übernahme von McLaren Performance Technologies ab
    Linamar übernimmt Alzgitter Antriebstechnik (seither umbenannt auf Linamar Antriebstechnik oder LAT) zwecks Lieferung von innenhochdruckumgeformten Nockenwellen an die wichtigsten europäischen OEMs (Erstausrüster)
    Linamar Gear wird gegründet

  • 2004

    Linamar eröffnet sein erstes Vertriebsbüro in Asien in Wuxi
    Jim Jarrell, Chief Operating Officer bei Linamar, wird zum Präsidenten ernannt

  • 2005

    Linamar erweitert sein Portfolio um ein sechstes Tochterunternehmen, die Asia-Pacific Group, und eröffnet die erste Niederlassung in Shanghai
    Linamar eröffnet Vertriebsbüro in Japan

  • 2006

    Linamar eröffnet Automotive Customer Centre in Detroit
    Der Power to Perform Award wird eingeführt
    Linamar feiert 40-jähriges Bestehen

  • 2007

    Linamar erwirbt das PTU-Geschäft (Power Transfer Unit) und das zugehörige Werk von Ford
    Herr Frank Hasenfratz wird in die Canadian Manufacturing Hall of Fame aufgenommen

  • 2008

    Linamar nimmt am Ford Aligned Business Framework-Programm teil
    Einführung des elektrischen TerraPhase-Rasenmähers

  • 2009

    Linamar eröffnet The Frank Hasenfratz Centre of Excellence in Manufacturing in Guelph
    Der Premierminister Stephen Harper besuchte die Eröffnungszeremonie des Zentrums

  • 2011

    Linamar übernimmt Famer Industries in Frankreich und erweitert dadurch seine Präsenz in Europa
    Linamar eröffnet PowerCor in Guelph, um der wachsenden Nachfrage nachzukommen
    Linamar eröffnet Linamar Powertrain (LPT) in Deutschland zwecks Lieferung von Antriebssystemen an weitere OEMs (Erstausrüster) in Europa

  • 2012

    Linamar eröffnet Linamar North Carolina für neue Geschäfte auf dem Geländewagen- und LKW-Markt
    Linamar macht den ersten Spatenstich für einen neuen ICE-Betrieb in Tianjin, China
    Herr Frank Hasenfratz veröffentlicht seine Biographie mit dem Titel „Driven to Succeed“ als Chronik des Aufstiegs von Linamar von einer kleinen Werkstatt in Guelph zum Weltkonzern

  • 2013

    Präsident Obama besucht „Linamar North Carolina” aus Anlass seiner jährlichen Kongressansprache, um die Bedeutung von Investitionen im Fertigungsbereich zu betonen
    - Linamar führt seinen neuentwickelten Hybriantrieb auf dem Markt ein
    - Linamar erwirbt die Nockenwellen-Fertigungsstätte Mubea in Deutschland und nennt die Fabriken in „Linamar Valvetrain GmbH (LVT)” um

  • 2014

    - Linamar expands its capabilities in steel forgings by acquring Carolina Forge Company and renames the plant Linamar Forgings Carolina (LFC).
    - Chief Executive Officer, Linda Hasenfratz, receives the Ernst & Young Entrepreneur of the Year Award for all of Canada.
    - Linamar founder Mr. Frank Hasenfratz is inducted into the Order of Canada.

  • 2015

    - Georg Fischer und Linamar schließen sich zu einem 50/50 Joint Venture zusammen und gründen ein Aluminium-Guss-Unternehmen, GF LInamar, im Südosten der USA.
    - Linamar erwirbt die restlichen Anteile an SEISSENSCHMIDT.

    - Linamar acquires Seissenschmidt, a forging company in Germany.

  • 2016

    - The acquisition on Montupet SA was completed on February 25, 2016
    - Frank Hasenfratz & Linda Hasenfratz are inducted into the Canadian Business Hall of Fame
    - Linamar opens the McLaren Engineering building, a new state-of-the-art facility in Michigan